Budva

 

Budva ist eine der ältesten Siedlungen an der Adria. Die Geschichte der Stadt reicht mehr als 2600 Jahre zurück. Gegründet wurde sie der Legende nach von Beotije Kadmo, Sohn des phönizischen Königs Agenor und der Königin Telofosa. Davon, dass die Altstadt durch das Erdbeben 1979 völlig zerstört wurde, ist heute kaum mehr etwas zu sehen. Fast alle Häuser wurden originalgetreu wieder aufgebaut. Eine Besonderheit ist der Rundgang auf der Festungsmauer, die im 15.Jh. errichtet wurde.

 

zurück